Hausrat­versicherung – Ratgeber & Vergleich

Zu den klassischen Sachversicherungen zählt die Hausratversicherung. Diese ist – mit wenigen Ausnahmen – für alle Mieter oder auch Eigentümer einer Wohnung sowie eines Hauses wichtig.

Mit der Hausratversicherung sichern Sie nämlich verschiedene Schäden ab, die an Ihrem Hausrat entstehen können. Daher möchten wir uns im folgenden Beitrag näher mit der Hausratversicherung als definitiv empfehlenswert Versicherungsart beschäftigen.

überprüft durch Finanzreport
Hausratversicherungen im Vergleich Mehr erfahren

Hausrat­versicherung-Rechner für Februar 2023

Selbstbeteiligung
 
Mitversicherung Fahrrad
ja nein
Elementarschäden
ja nein
Grobe Fahrlässigkeit
ja nein
Glasbruch
ja nein
Gebäudeart
Zahlweise
Rechtliche Hinweise: Der kostenlose Vergleich bietet keinen kompletten Marktüberblick und finanziert sich über Provisionen, die wir bei Produktabschlüssen erhalten. Hauptrankingfaktor ist das Gesamtergebnis, welches anhand der Filtereinstellungen und den jeweiligen Produktkonditionen berechnet wird. Die Listung beginnt mit den größten Erträgen und endet mit den höchsten Kosten. Bei ertrags-/kostengleichen Produkten wird zusätzlich die Abschlussquote berücksichtigt. D. h. Produkte, die im Verhältnis zu den Aufrufen hier öfter gewählt werden, sind höher platziert. Leider können wir Bewertungen, die wir mitunter extern beziehen, nicht auf Echtheit prüfen.
Für Sie passende Hausratversicherungen
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 0 €
26,37 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
650 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
0 Monate
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
0 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Optional
Elementar
Fahrrad
Optional
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 0 €
29,04 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
650 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
0 Monate
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
0 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Elementar
Fahrrad
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 150 €
32,88 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
650 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
0 Monate
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
150 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Optional
Elementar
Fahrrad
Optional
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 0 €
33,82 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
650 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
0 Monate
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
0 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Elementar
Fahrrad
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 100 €
34,85 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
650 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
12 Monate
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
100 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Optional
Elementar
Optional
Fahrrad
Optional
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 0 €
39,32 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
650 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
12 Monate
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
0 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Optional
Elementar
Fahrrad
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 150 €
40,56 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
650 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
0 Monate
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
150 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Optional
Elementar
Fahrrad
Optional
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 0 €
44,69 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
650 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
0 Monate
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
0 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Elementar
Fahrrad
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 150 €
46,46 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
700 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
12 Monate
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
150 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Elementar
Optional
Fahrrad
Optional
  • Versicherungssumme: 52.000 €
  • Selbstbeteiligung: 150 €
53,04 €
Jährlich
Allgemeine Leistungen
Details
Unterversicherungsverzicht
650 Euro je Quadratmeter (Richtwert zur Berechnung der Versicherungssumme)
Mindestvertragslaufzeit
1 Monat
Grobe Fahrlässigkeit
Selbstbeteiligung im Schadensfall
150 Euro
Versicherte Gegenstände
Einrichtung, Kleidung, Haushaltsgeräte
Wertsachen
Schmuck
Bargeld
Versicherte Gefahren
Brandschaden
Seng- und Schmorschäden
Ex-/Implosion
Überspannung
Verpuffung
Sturm/Hagel
Leitungswasser
Sonstige Wasserschäden
Versicherte Gefahren - Einbruch/Vandalismus
Diebstahl/Raub
Diebstahl/Raub aus Kfz
Diebstahl von Hausrat aus dem Garten
Vandalismus
Zusatzversicherungen
Glas
Optional
Elementar
Optional
Fahrrad
* Bitte beachten Sie, dass der Vergleichsrechner die verfügbaren Tarife vereinfacht anzeigt und keine Beratungsleistung darstellt. Sollten Sie spezielle Anforderungen haben, müssen diese auf den Seiten der Versicherer überprüft werden. Der genaue Text der Vertragsunterlagen ist für den Versicherungsschutz ausschlaggebend. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2017 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Was ist eigentlich der Hausrat?

Nicht alle Menschen können sich etwas unter dem Begriff Hausrat vorstellen. Vereinfacht dargestellt sind damit alle Gegenstände und somit Sachwerte gemeint, die sich für gewöhnlich in einer Wohnung oder in einem Haus befinden. Die Betonung liegt dabei auf „gewöhnlich“. Zum Beispiel zählen insbesondere hochwertige Wertsachen meistens nicht zum gewöhnlichen Hausrat und sind daher in der Regel auch im Hinblick auf die Versicherungssumme begrenzt. Stattdessen sind es unter anderem die folgenden Gegenstände, die definitiv dem Hausrat zuzurechnen sind:

  • Haushaltsgeräte wie Waschmaschine oder Herd
  • Einrichtungsgegenstände wie Teppiche und Tapeten
  • Kleidung und Bettwäsche
  • Mediengeräte wie Computer
  • Zubehör wie Geschirr oder Besteck
  • Persönliche Gegenstände

Diese Sachen sind dem Hausrat zuzurechnen und bei Beschädigung oder Zerstörung dementsprechend durch die Hausratversicherung abgedeckt. Wichtig ist allerdings, dass Sie eine ausreichende Versicherungssumme wählen, was nicht immer ganz einfach ist.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme in der Hausratversicherung sein?

Das Problem der Versicherungssumme in der Hausratversicherung besteht vorrangig darin, dass viele Verbraucher den Gesamtwert ihres Hausrates als zu gering einschätzen. Was würden Sie persönlich schätzen, welchen Wert alle Gegenstände in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung haben? 20.000 Euro, 30.000 Euro oder mehr? Im Durchschnitt betrachtet hat der Hausrat meistens einen Wert von etwa 600 bis 800 Euro pro Quadratmeter.

Wenn Sie also zum Beispiel in einer 80 m² großen Wohnung leben, denn hätte ihr Hausrat statistisch betrachtet einen Gesamtwert von etwa 50.000 Euro. In der Praxis ist es wichtig, dass die Versicherungssumme in der Hausratversicherung möglichst identisch mit dem Neuwert Ihres Hausrates ist. Meistens ist die Hausratversicherung nämlich eine sogenannte Neuwertversicherung. Das bedeutet, dass im Schadensfall nicht nur der aktuelle Wert des Hausrates versichert ist, sondern diejenigen Kosten, die beim Neukauf entstehen würden.

Die meisten Verbraucher haben allerdings Probleme damit, den Gesamtwert ihres Hausrates realistisch einzuschätzen. Dazu müsste man im Grunde die Einzelwerte jedes einzelnen Gegenstandes addieren, was nahezu unmöglich ist. Deshalb bieten die meisten Hausratsversicherer einen sogenannten Unterversicherungsverzicht an. Darauf gehen wir im weiteren Verlauf des Beitrages noch etwas näher ein.

Welche Schäden sichert die Hausratversicherung ab?

Eine der wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Hausratversicherung ist natürlich, welche Schäden durch diese Versicherungsart überhaupt abgedeckt werden. In nahezu jeder Hausratversicherung sind die folgenden Schadensursachen im Versicherungsumfang und damit in Schutz enthalten:

  • Leitungswasser
  • Feuer und Brand
  • Hagel
  • Sturmschäden
  • Einbruch und Diebstahl
  • Vandalismus

Neben diesen Schadensursachen gibt es in der Regel zusätzlich die Möglichkeit, optional den Versicherungsschutz noch auszuweiten. Dazu bieten die Hausratversicherer oft mehrere Bausteine an, die im Einzelfall sinnvoll sein können. Generell ist bei den Leistungen zu beachten, dass es häufig eine betragsmäßige Begrenzung gibt, dass zum Beispiel ein Schaden nur bis zu einer Versicherungssumme von 10.000 Euro reguliert wird. Zudem müssen Sie beachten, dass einige Bestandteile des Hausrates eben nur bis zu einer von der allgemeinen Versicherungssumme abweichenden Grenze geschützt sind.

Welche Zusatzleistungen bietet die Hausratversicherung?

Neben den zuvor aufgeführten Schadensursachen, wie zum Beispiel Brand, bei denen die Hausratversicherung immer eintritt, gibt es in den meisten Tarifen optionale Zusatzleistungen, die Sie mit einschießen können. Zu den bekanntesten und am häufigsten genutzten Zusatzbausteinen zählen im Rahmen der Hausratversicherung insbesondere:

  • Elementarschäden
  • Glasbruch
  • Fahrraddiebstahl
  • Internetschutz

Glasbruchschäden zum Beispiel müssen oftmals separat in die Hausratversicherung mit einbezogen werden. Dabei geht es zum Beispiel um Gläsern in Vitrinen oder Aquarien. Der Fahrraddiebstahl ist ebenfalls nicht immer automatisch im Versicherungsschutz integriert und vor allem meistens auf eine bestimmte Prozentzahl auf Grundlage der Versicherungssumme begrenzt. Wichtig ist, dass Sie auch an die Absicherung von Elementarschäden denken. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Schäden am Hausrat, die durch eine Überschwemmung oder auch Erdbeben entstehen können.

i
Die Leistungen der Hausratversicherung können Sie öfter individuell wählen. Eine Grundabsicherung ist immer vorhanden. Jedoch kann der Schutz durch zusätzliche Bausteine erweitert und so individuell angepasst werden.

Absicherung des Hausrates außerhalb der eigenen Wohnung

Für gewöhnlich bleibt der Hausrat natürlich in den eigenen vier Wänden, da es zum Beispiel selten mit Möbeln auf Reisen gehen. Andere Bestandteile des Hausrates hingegen befinden sich durchaus häufiger an einem anderen Ort, meistens natürlich vorübergehend. Zudem sind zum Beispiel auf Urlaubs- oder Geschäftsreisen Gepäckstücke mit dabei, die wiederum Kleidung und sonstige Gegenstände beinhalten, die zum gewöhnlichen Hausrat gehören. Dann sollten Sie in der Hausratversicherung unbedingt darauf achten, dass es eine sogenannte Außenversicherung gibt.

Damit ist gemeint, dass der Hausrat – in der Regel in zeitlichen Grenzen – auch dann versichert ist, wenn er sich vorübergehend nicht in den eigenen vier Wänden befindet. Bei der sogenannten Außenversicherung sind die entsprechenden Versicherungssummen in der Regel begrenzt und zudem gilt der Schutz nur für einige Monate. Das trifft zum Beispiel zu, wenn sich Teile Ihres Hausrates an folgenden Orten befinden:

  • Ferienwohnung oder Ferienhaus nebst Hotel oder Pension
  • Kabine eines Schiffes
  • Im eigenen Fahrzeug
  • Domizil im Ausland

Was ist die Unterversicherung?

Was viele Verbraucher nicht wissen: Die sogenannte Unterversicherung stellt in der Hausratversicherung1Hausratversicherung – https://www.test.de/thema/hausratversicherung/ – Abgerufen am 16.10.22durchaus ein finanzielles Risiko dar. Was ist damit gemeint? Wie eingangs bereits erwähnt, sollte die Versicherungssumme möglichst dem Neuwert des Hausrates entsprechen. Angenommen, Sie haben sich für eine Hausratversicherung mit einer Versicherungssumme in Höhe von 50.000 Euro entschieden. Der gesamte Hausrat hat jedoch einen Gegenwert von 75.000 Euro. Damit würde eine Unterversicherung in Höhe von 25.000 Euro existieren.

Was nun ein häufiger Irrtum der Versicherungsnehmer ist, dass eine solche Unterversicherung nur dann relevant wäre, wenn zum Beispiel der Schaden mindestens 50.001 Euro betragen wurde. Bis zu 50.000 Euro sind viele Verbraucher im Beispiel jedoch der Meinung, dass der Schaden auf jeden Fall voll reguliert würde. Dem ist allerdings nicht so, denn genau in einem solchen Fall greift die Unterversicherung.

Wenn zum Beispiel ein Schaden von 10.000 Euro entstehen würde, würde die Versicherungsgesellschaft dennoch davon nur 6.666 Euro übernehmen, weil die Unterversicherung im Beispielfall 33 Prozent beträgt. Der Hausrat hat nämlich einen Gesamtwert von 75.000 Euro, Sie haben jedoch nur eine Versicherungssumme von 50.000 Euro gewählt. Die Unterversicherung greift dementsprechend bei jedem Schaden, unabhängig von dessen Höhe.

Vermeiden können Sie eine solche Einrede der Unterversicherung, indem die Versicherungsgesellschaft den sogenannten Unterversicherungsverzicht erklärt. Das ist in der Regel aktuell der Fall, wenn Sie Ihren Hausrat mit mindestens 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche versichern. Dann spielt es keine Rolle mehr, ob der Hausrat einen höheren Gesamtwert hat als die Versicherungssumme, die sich aus der Multiplikation von 650 Euro und der Quadratmeterzahl ergibt. Deshalb ist der Unterversicherungsverzicht eine wichtige Kondition, auf die Sie im Rahmen der Hausratversicherung achten sollten.

Versicherung von Wertsachen als Besonderheit beachten

Grundsätzlich sind zwar sämtliche Gegenstände in der Hausratversicherung geschützt, die sich für gewöhnlich in einem Haus oder in einer Wohnung befindet. Eine von wenigen Ausnahmen gibt es allerdings, nämlich die sogenannten Wertsachen. Hier greift normalerweise eine Begrenzung im Schadensfall, die sich auf 10 oder 20 Prozent der Versicherungssumme beläuft. In der Regel ist zudem ein Maximalbetrag zu beachten.

Die entsprechende Bedingungen für die Hausratversicherung und den Schutz von Wertsachen könnten demzufolge so aussehen:

„Wertsachen mit 20 % der Versicherungssumme, maximal jedoch 20.000 Euro, versichert.“

Das bedeutet, dass bei einer Versicherungssumme von beispielsweise 60.000 Euro Wertsachen im Gesamtwert von bis zu 12.000 Euro im Schadensfall versichert sind. Zu den Wertsachen zählen insbesondere die folgenden Dinge:

  • Bargeld
  • Edelmetalle wie Münzen oder Barren
  • Aktien in effektiven Stücken
  • Uhren und Schmuck

Zudem kann die Versicherungsgesellschaft vorgeben, dass solche Wertsachen in besonders gesicherten Tresoren aufbewahrt werden müssen. Daher ist es im Einzelfall zu prüfen, wie der Schutz von Wertsachen vielleicht optional erweitert oder durch eine zusätzlich Versicherung gewährleistet werden kann.

Wir möchten Ihnen in der folgenden Schritt-für-Schritt Anleitung einen Überblick geben, wie die Beantragung einer Hausratversicherung über das Internet abläuft.

Hausratversicherung abschließen – einfach und bequem über das Internet

  1. Versicherungsangebote miteinander vergleichen:

    Bevor Sie eine Hausratversicherung konkret bei einer Versicherungsgesellschaft abschließen, sollten Sie einen Versicherungsvergleich vornehmen. Aufgrund der unterschiedlichen Konditionen können Sie auf diese Weise durchaus im besten Fall 50 oder sogar 100 Euro an Jahresprämie einsparen. Nutzen Sie dafür einfach unseren kostenfreien Versicherungsrechner, der Ihnen dabei helfen wird, im Zuge einer Hausratversicherung eine Reihe von Angeboten innerhalb weniger Sekunden miteinander zu vergleichen. Haben Sie sich dann für ein entsprechendes Angebot entschieden, klicken Sie einfach auf den nebenstehenden Link.

  2. Antrag auf Hausratversicherung online stellen:

    Sind Sie über den Link auf der Webseite der Versicherungsgesellschaft angelangt, füllen Sie dort erst einmal das Antragsformular aus. Sie geben vor allem Ihre persönlichen Daten an, also Name, Anschrift, Geburtsdatum und Beruf. Ferner sind bei der Hausratversicherung Angaben zu Ihrer Wohnung oder dem Haus notwendig, wie zum Beispiel Wohnfläche in Quadratmetern. Darüber hinaus müssen Sie den Wert Ihres Hausrates einschätzen, der dann die Versicherungssumme in der Hausratversicherung darstellt. Hier kommt unter Umständen ein Detail zum Tragen, nämlich der sogenannte Unterversicherungsverzicht.

  3. Wählen Sie den Unterversicherungsverzicht (optional):

    Die meisten Versicherungsgesellschaften bieten im Rahmen einer Hausratversicherung an, auf die Einrede der Unterversicherung zu verzichten. Das bedeutet, dass ein entstandener Schaden auch dann in vollem Umfang ersetzt wird, sollte die Versicherungssumme geringer als der Gesamtwert Ihres Hausrates sein. Einen Unterversicherungsverzicht offerieren die Versicherer in der Regel dann, wenn Sie als Versicherungssumme mindestens 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche wählen. Ob Sie diese Option nutzen oder lieber den möglichst realistischen Wert Ihres Hausrates als Versicherungssumme wählen, bleibt Ihnen überlassen.

  4. Legitimierung gegenüber dem Versicherer:

    Nach dem Absenden des Antrages auf eine Hausratversicherung müssen Sie sich noch legitimieren. Die meisten Versicherungsgesellschaften stellen derzeit zwei Verfahren zur Auswahl, nämlich zum einen das PostIdent- und zum anderen das VideoIdent-Verfahren. Beim PostIdent-Verfahren drucken Sie einen PostIdent Coupon aus, begeben sich mit diesem in eine Postfiliale und legen dort Ihren Ausweis vor. Die Daten versendet der Postmitarbeiter mit dem PostIdent Coupon zusammen an die Versicherungsgesellschaft, ebenfalls in Kombination mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Antrag auf die Hausratversicherung. Beim VideoIdent-Verfahren hingegen können Sie den Antrag vorab online an den Versicherer senden und legitimieren sich über eine Video-Verbindung, entweder mit der Versicherungsgesellschaft oder einem Dienstleister.

  5. Versand der Versicherungsunterlagen und eventuelle Zugangsdaten:

    Hat die Versicherungsgesellschaft Ihren Antrag auf eine Hausratversicherung genehmigt, werden die entsprechenden Versicherungsunterlagen zugesendet. Diese bestehen vor allem aus dem Versicherungsschein und den Versicherungsbedingungen nebst einer Widerrufsbelehrung. Darüber hinaus erhalten Sie Ihre Zugangsdaten, falls Sie Ihre Versicherungsverträge über ein Online-Konto bei der Versicherungsgesellschaft verwalten können. Ihre Hausratversicherung verlängert sich für gewöhnlich automatisch nach einem Laufzeitjahr, sofern Sie keine Kündigung vornehmen.

Fazit zur Hausratversicherung

Die Hausratversicherung zählt zu den wichtigsten privaten Versicherungen, welche die meisten folgenden Personen mit „eigener“ Wohnung oder einem Haus haben sollten. Die möglichen Schäden zum sind oft höher als gedacht, denn der Hausrat hat meistens einen Gegenwert von mehreren Zehntausend Euro. Durch die Absicherung sind die wichtigsten Schadensquellen abgedeckt, wie zum Beispiel Feuer, Leitungswasser, Einbruch und Diebstahl. Gemessen am möglichen Schadenspotenzial zählt die Hausratversicherung durchaus zu den günstigeren Versicherungsarten. Im Durchschnitt betrachtet müssen Sie mit Kosten von unter 100 Euro für einen guten Versicherungsschutz rechnen.

Quellen & Verweise[+]

Avatar-Foto

Oliver Schoch

Oliver Schoch ist Bankkaufmann und Finanz-Journalist. Im Rahmen seiner Spezialisierung schreibt er mittlerweile seit 14 Jahren Artikel zu unterschiedlichen Finanz-Themen wie Börse, Versicherungen, Finanzierungen oder Geldanlage. Dabei gibt Oliver Schoch Lesenden gerne Ratschläge für den Finanz-Alltag und zeigt, wie interessant und alltäglich das Thema Finanzen in der Praxis ist.

Unser Newsletter

Erhalten Sie regelmässig die interessantesten Artikel rund um alle Themen zu Finanzen:

    Hausrat­versicherung-Rechner für Februar 2023

    Jetzt zum Vergleich

    FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Thema Hausratversicherung

  • Welche Kosten entstehen für die Hausratversicherung?

    Wie bei jeder Versicherung, so hängen auch die Kosten in Form der zu zahlenden Versicherungsprämie bei Hausratversicherung von mehreren Faktoren ab. Bestimmt wird der Jahresbeitrag vor allem durch die folgenden Komponenten:

    • Wohnort
    • Versicherungssumme
    • Wohnfläche in Quadratmetern
    • Tarif / Leistungen
    • Zusatzbausteine

    Der Wohnort spielt deshalb eine Rolle, weil es statistisch betrachtet zum Beispiel in manchen Gegenden häufiger zu Wohnungseinbrüchen als an anderen Orten kommt. Das der Beitrag auch vom gewählten Tarif und damit vom Leistungsumfang abhängt, ist selbstverständlich. Gleiches gilt für die Versicherungssumme und damit verbunden für die Anzahl an Quadratmetern als Wohnfläche. Durchschnittlich betrachtet kostet eine Hausratversicherung mit einem guten Grundschutz momentan einen Jahresbeitrag zwischen 60 und 120 Euro.

  • Wer benötigt eine Hausratversicherung?

    Vom Grundsatz her zählt die Hausratversicherung definitiv zu den empfehlenswerten Versicherungsarten in Deutschland. Der Grund besteht darin, dass die allermeisten Menschen, die in einem Haus oder einer Wohnung leben, natürlich einen umfangreicheren Hausrat besitzen. Selten liegt der Gesamtwert unterhalb von 10.000 Euro, sodass ein großer Schaden am Hausrat ein hohes, finanzielles Risiko bedeutet. Daher sollten sich grundsätzlich alle Bürger in Deutschland mit der Hausratversicherung beschäftigen, die in einer Wohnung oder in einem Haus leben.

    Das gilt sowohl für Mieter als für Eigentümer, denn Letztere benötigen natürlich neben der Wohngebäudeversicherung ebenfalls eine Hausratversicherung. Verzichtbar ist diese Versicherungsart im Prinzip nur für Menschen, die zwar in einer Wohnung oder in einem Haus leben, bei denen der Hausrat jedoch einen relativ geringen Gesamtwert hat. Dies trifft in erster Linie für die folgenden Personen zu:

    • Erste eigene Wohnung
    • WG-Bewohner und -Bewohnerinnen
    • Studenten und Studentinnen
    • Auszubildende

    Ist der Gesamtwert des Hausrates zum Beispiel niedriger als 5.000 Euro, kann die Hausratversicherung durchaus aus Kostengründen verzichtbar sein.

  • Das könnte Sie auch interessieren

    Rechtsschutz­versicherung-Rechner für Februar 2023

    Es ist keine Seltenheit, dass man im Alltag auf Meinungsverschiedenheiten stößt, die am Ende einen Rechtsstreit zur Folge haben. Um sich nicht davor scheuen zu müssen, sich auf hohe Anwaltskosten einzulassen, ist eine Rechtsschutzversicherung sinnvoll. Wir erklären Ihnen, worauf Sie bei einer Rechtsschutzversicherung achten sollten und in welchen Fällen sie besonders Sinn macht.

    Mehr erfahren

    Haftpflicht­versicherung-Rechner für Februar 2023

    In Deutschland müssen Sie für alle Schäden, die Sie anrichten, aufkommen. Das ist im Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) in § 823 geregelt. Damit Sie sich im Fall der Fälle keine Gedanken um die Kosten machen müssen, ist eine Haftpflichtversicherung empfehlenswert. Wir haben die besten Anbieter verglichen.

    Mehr erfahren