American Express Kreditkarten – die Vorteile und Nachteile im Vergleich

American Express gehört neben Visa und Mastercard zu den drei größten Kreditkartenemittenten rund um den Globus. Auch in Europa gibt es immer mehr Kunden, die sich gezielt für die Amex Kreditkarten entscheiden. Doch welche der angebotenen Kreditkartenvarianten passt zu Ihnen?

Dieser Frage möchten wir im folgenden Beitrag nachgehen und insbesondere die verschiedenen Kartenprodukte aufführen, die von American Express angeboten werden. Ferner gehen wir darauf ein, wie Sie eine Amex Kreditkarte beantragen können und für wen welche Kartenvariante am besten geeignet ist.

überprüft durch Finanzreport
Kreditkarten im Vergleich Mehr erfahren

American Express Kreditkarten im Vergleich - Vorteile & Kosten im Amex-Ratgeber

1
American Express Platinum Card

Die Vorteile überkompensieren die negativen Aspekte in Form vergleichsweise hoher Gebühren bei weitem. Die American Express Platinum Card stellt nach wie vor ein Statussymbol dar, ist in puncto angebotene Dienstleistungen uneinholbar und somit für viele mindestens eine Überlegung wert. Jetzt Testbericht lesen

Die Vorteile überkompensieren die negativen Aspekte in Form vergleichsweise hoher Gebühren bei weitem. Die American Express Platinum Card stellt nach wie vor ein Statussymbol dar, ist in puncto angebotene Dienstleistungen uneinholbar und somit für viele mindestens eine Überlegung wert.
9,0
Sehr gut
2
American Express Gold Card

Die American Express Gold Card stellt die perfekte Option für all diejenigen Verbraucher und Verbraucherinnen dar, die für eine Kreditkarte überschaubare Gebühren zahlen wollen, auf der anderen Seite aber dennoch vom größtmöglichen Nutzen profitieren möchten. Jetzt Testbericht lesen

Review zur American Express Gold Card
Die American Express Gold Card stellt die perfekte Option für all diejenigen Verbraucher und Verbraucherinnen dar, die für eine Kreditkarte überschaubare Gebühren zahlen wollen, auf der anderen Seite aber dennoch vom größtmöglichen Nutzen profitieren möchten.
8,6
Sehr gut

Jetzt mit bis zu 45 Euro Startguthaben

3
American Express blue Card

Die American Express blue Card stellt die perfekte Option für all diejenigen Verbraucher und Verbraucherinnen dar, die für eine Kreditkarte keine Gebühren zahlen wollen, auf der anderen Seite aber dennoch vom größtmöglichen Nutzen profitieren möchten und gleichzeitig im Notfall auf das Bonusprogramm verzichten können. Jetzt Testbericht lesen

Review zur American Express blue Card
Die American Express blue Card stellt die perfekte Option für all diejenigen Verbraucher und Verbraucherinnen dar, die für eine Kreditkarte keine Gebühren zahlen wollen, auf der anderen Seite aber dennoch vom größtmöglichen Nutzen profitieren möchten und gleichzeitig im Notfall auf das Bonusprogramm verzichten können.
8,0
Gut

Was zeichnet die American Express Kreditkarten aus?

Die Kreditkarten von Amex haben wie das Unternehmen selbst eine hohe Reputation. Schon seit über 100 Jahren ist Amexco im Finanzbereich aktiv. Die Akzeptanz der American Express Karten ist groß, auch wenn sie im Vergleich hinter der von Visa und Mastercard liegt. Früher wurde Amex mit seinen Kreditkarten vorrangig in den Vereinigten Staaten angeboten.

Heute jedoch sind es auch viele Millionen Kunden aus Europa, die eine der angebotenen Kreditkarten in Anspruch nehmen. Alleine in Deutschland gibt es über 100.000 Akzeptanzstellen und weltweit sind es mehrere Millionen Orte, an denen Sie mit den Amex Kreditkarten bezahlen können.

Die Kreditkarten-Varianten

Es sind im Wesentlichen vier Hauptkreditkarten-Varianten, die von American Express angeboten werden, nämlich:

  • Green-Card (klassische Amex Card)
  • Blue-Card
  • Gold-Card
  • Platinum-Card

Die entsprechenden Kunden haben also die Qual der Wahl zwischen diesen Kartenprodukten. Daher möchten wir im Folgenden die wesentlichen Eigenschaften der vier genannten Kartenvarianten nennen, damit Sie letztendlich entscheiden können, welche Amex am besten zu Ihnen passt.

American Express Green: Der weltbekannte und bewährte Klassiker

Noch immer verbinden die meisten Menschen mit American Express die klassische grüne Kreditkarte (Green-Card), die es schon seit vielen Jahrzehnten gibt. Die Kreditkarten-Variante von Amexco ist vergleichsweise günstig, denn innerhalb der ersten zwölf Monate müssen Sie keine Jahresgebühren zahlen. Anschließend kostet Sie die Green-Card fünf Euro im Monat, es sei denn, Sie haben einen Jahresumsatz mit der Kreditkarte von mindestens 9.000 Euro. Dann bleibt die Green-Card weiterhin gebührenfrei.

Noch immer verbinden die meisten Menschen mit American Express die klassische grüne Kreditkarte (Green-Card), die es schon seit vielen Jahrzehnten gibt. Die Kreditkarten-Variante von Amexco ist vergleichsweise günstig, denn innerhalb der ersten zwölf Monate müssen Sie keine Jahresgebühren zahlen. Anschließend kostet Sie die Green-Card fünf Euro im Monat, es sei denn, Sie haben einen Jahresumsatz mit der Kreditkarte von mindestens 9.000 Euro. Dann bleibt die Green-Card weiterhin gebührenfrei.

Klassiker-Kreditkarte von American Express

Jetzt Angebot sichern

Bereits in der Greencard sind einige Reiseversicherungen enthalten, die Sie bei den meisten anderen Kreditkartengesellschaften nur bei den sogenannten Premium-Kreditkarten nutzen können. So ist in der Green-Card beispielsweise eine Reiseunfallversicherung genauso wie eine Reise-Komfort-Versicherung integriert.

Zudem können Sie eine kostenfreie Zusatzkarte erhalten und haben die Möglichkeit, erstklassige Markendeals bei zahlreichen Partnern zu nutzen. Insgesamt zeichnet sich die American Express Karte als sogenannte Green-Card somit durch die folgenden Eigenschaften aus:

  • Kostenfrei im ersten Jahr, im zweiten Jahr ab 9.000 Euro Jahresumsatz
  • Einige Reiseversicherungen enthalten
  • Kostenloses Zusatzkarte
  • Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • Markendeals bei zahlreichen Partnern

American Express Blue Card als optimale Kreditkarte für Einsteiger

Die Blue Card von American Express ist als sogenannte Basis-Kreditkarte insbesondere für Einsteiger in Kreditkartenbereich bestens geeignet. Auch hier profitieren Sie von einem Zugang zu exklusiven Markendeals bei zahlreichen Kooperationspartnern. Im Gegensatz zur zuvor aufgeführten Green-Card ist die Blue-Card von Amex sogar dauerhaft bedingungslos ohne Jahresgebühr erhältlich.

Ganz im Gegenteil: Sie bekommen sogar ein Startguthaben von 35 Euro als Minimum und können eine Zusatzkarte kostenfrei nutzen. In der Blue-Card sind auch einige Reiseversicherungen integriert, wie zum Beispiel eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung. Besonders zeichnet sich die American Express Blue Card durch die folgenden Eigenschaften aus:

Blue: Die perfekte Einsteiger-Karte

Jetzt Angebot sichern
  • Dauerhaft keine Jahresgebühr
  • 35 Euro Mindeststartguthaben
  • Kostenloses Zusatzkarte
  • Markendeals bei zahlreichen Partnern
  • Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung enthalten

Gold-Card von American Express: eine Premium-Kreditkarte

Die Gold-Card ist eine von zwei Premium-Cards von Amex. Sie ist vor allem für etwas anspruchsvollere Kunden geeignet, die von einer Kreditkarte mehr Leistungen als die reinen Zahlungsverkehrsfunktionen und die Teilnahme an Bonusprogrammen erwarten. Besonders interessant sind unter anderem die exklusiven Zugänge und Programme, die es insbesondere für Hotels als auch Mietwagen weltweit gibt.

Obligatorisch ist auch hier die Teilnahme am exklusiven Membership Rewards Programm von American Express. Ferner zeichnet sich die Gold-Card durch ein Startguthaben von mindestens 72 Euro nebst einer kostenfreien Zusatzkarte aus. Darüber hinaus gibt es ein sehr umfangreiches Versicherungspaket, welches insbesondere die folgenden Versicherungen beinhaltet:

Die Premium-Karte für anspruchsvolle Kunden

Jetzt Angebot sichern
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung
  • Reisekomfort-Versicherung
  • Kfz-Schutzbrief

Ein weiteres Highlight innerhalb der Gold-Card von American Express ist ein besonders angenehmer Aufenthalt in ausgewählten Hotels. Hier profitieren Karteninhaber zum Beispiel von einem kostenfreien Zimmer-Upgrade. Zusammengefasst zeichnet sich die Gold-Card von American Express durch die folgenden Eigenschaften aus:

  • 12 Euro pro Monat an Kartengebühren
  • Startguthaben mindestens 72 Euro
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenloses Zusatzkarte
  • Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • Markendeals bei zahlreichen Partnern
  • Annehmlichkeiten bei Aufenthalten in bestimmten Hotels

Platinum-Card: die zweite Premium Card von American Express

Nach der zuvor beschriebenen Gold-Card handelt es sich bei der Platinum-Card um die zweite Premium-Kreditkarte von American Express. Diese ist insbesondere sehr gut für Vielreisende geeignet. Obligatorisch sind auch hier natürlich die Teilnahme am Membership Rewards Programm sowie der Zugang zu erstklassigen Markendeals bei ausgewählten, zahlreichen Partnern.

Für diese Leistungen müssen Karteninhaber allerdings etwas tiefer in die Tasche greifen, denn die Platinum-Card kostet immerhin über 600 Euro im Jahr, nämlich einen monatlichen Beitrag von 55 Euro. Zur Platinum-Kreditkarte erhalten Sie sogar bis zu fünf kostenfreie Zusatzkarten und erhalten ein Startguthaben von mindestens 100 Euro. Hinzu kommt dann noch ein Reiseguthaben und ein Sixt Ride Guthaben von jeweils 200 Euro. Selbstverständlich ist auch in der Platinum-Card für den Karteninhaber ein sehr umfangreiches Versicherungspaket enthalten. Dies ist sogar noch weiterreichender als bei der Gold-Card, denn es enthält zusätzlich eine Reiseunfallversicherung, eine Reisegepäckversicherung sowie eine Privathaftpflicht- und Prozesskostenversicherung im Ausland.

Premium-Karte mit großem Leistungsumfang

Jetzt Angebot sichern

Ferner erhalten Sie mit der Platinum-Card einen kostenfreien Zugang zu exklusiven Lounges, sogar mit einer Begleitung. Sie profitieren ferner von Privilegien bei Fluggesellschaften, in Hotels und bei Events. Zusammengefasst zeichnet sich die American Express Platinum-Card durch folgende Eigenschaften aus:

  • 55 Euro Monatsgebühr
  • Startguthaben mindestens 100 Euro
  • Je 200 € Reiseguthaben und Sixt Ride Guthaben
  • Sehr umfangreiches Versicherungspaket
  • Bis 5 kostenfreie Zusatzkarten
  • Kostenfreier Zugang zu Lounges
  • Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • Markendeals bei zahlreichen Partnern
i
Die vier Kartenvarianten von American Express unterscheiden sich im Preis und den Leistungen. Daher sollten Sie vergleichen, was für Sie die passende Option ist: Eine Basiskarte, die beliebteste Green-Card oder eine der Premium-Cards mit umfangreichen Zusatzleistungen und Services.

Das American Express Membership Rewards Programm

Bei allen zuvor genannten Kreditkarten von American Express nehmen Sie automatisch an sogenannten Membership Rewards Programm teil. Lediglich bei der Blue-Card müssen Sie eine jährliche Zusatzgebühr von 30 Euro zahlen, während die Teilnahme bei den anderen Kreditkarten kostenfrei ist. Das Programm beinhaltet, dass Sie für jeden Euro, den Sie mit Ihrer jeweiligen American Express Karte umsetzen, einen Punkt gutgeschrieben bekommen. Diese Punkte sammeln Sie und können die entsprechenden Punkte später einlösen, nämlich:

  • Mit Punkten bezahlen
  • Punkte-Transfer zu Airlines und anderen Partnern
  • Sachprämien
  • Gutscheine
  • Spenden

Die Membership Rewards Punkte können Sie also tatsächlich sehr vielschichtig einsetzen.

Spezielle American Express Online-Services

Wie wir bei unseren Kartenbeschreibungen bereits erwähnt haben, können Sie bei allen Amex Kreditkarten die sogenannten Amex Markendeals in Anspruch nehmen. Sie erhalten dadurch in regelmäßigen Abständen immer neue Angebote von den Akzeptanzpartnern der American Express Gesellschaft. Das gilt im Prinzip in nahezu allen Bereichen, angefangen von exklusiven Kaffeesorten bis hin zu eBikes, die Sie zu einem günstigen Preis erhalten.

Ebenfalls integriert sind stets die Online-Services. Diese können Sie 24 Stunden täglich nutzen, wie zum Beispiel das Online-Kreditkartenkonto. Dort können Sie sämtliche Transaktionen festhalten und selbstverständlich jederzeit nachvollziehen, nachdem der entsprechende Zugang zum Kartenkonto eingerichtet worden ist.

American Express Kreditkarten: Welche Karte für wen?

In diesem Teil des Beitrages möchten wir versuchen, die Frage zu beantworten, für wen welche Karte von Amex am besten geeignet ist. Die folgenden Angaben sind sicherlich ein Anhaltspunkt, der vielleicht auch Ihnen dabei helfen kann, sich für die richtige Karte zu entscheiden.

Blue-Card: Diese Kreditkarte von American Express ist vor allem für Kunden sehr gut geeignet, die erstmals eine Kreditkarte nutzen. Es gibt keine Jahresgebühr und dennoch enthält die Blue-Card alle wichtigen Funktionen und Leistungen, insbesondere das bargeldlose Bezahlen. Somit ist die Blue-Card zum Beispiel für Auszubildende, Studenten und Berufsanfänger bestens geeignet.

Green-Card: Die Green-Card von Amex ist vor allem sehr gut geeignet für Kunden, denen es auf eine klassische Kreditkarte ankommt, die in erster Linie sämtliche Zahlungsverkehrsfunktionen besitzt. Wer sich nicht öfter im Ausland aufhält und dementsprechend keine Reiseversicherungen und weiteren Leistungen im Ausland benötigt, der kommt meistens mit der klassischen American Express Karte gut zurecht.

Gold-Card: Die Gold-Card als eine der zwei Premium-Kreditkarten von American Express ist vor allem für Kunden attraktiv, die häufiger auf Reisen sind und generell von einer Kreditkarte mehr Extras erwarten. In der Gold-Card sind grundsätzlich zahlreiche Reiseversicherungen enthalten, VIP-Services und einige Annehmlichkeiten in Hotels und bei Fluggesellschaften.

Platinum-Card: Die Platinum-Card ist die exklusive Premium-Kreditkarte von American Express. Sie gilt durchaus noch als Statussymbol und vor allem geeignet für Kunden, die Wert auf eine sehr leistungsstarke Kreditkarte mit zahlreichen Services legen. Dabei darf die monatliche Gebühr von 55 Euro, dementsprechend mehr als 600 Euro im Jahr, kein Hindernis darstellen.

American Express Kreditkarte beantragen – so gehen Sie vor

Nachdem Sie sich für eine der von uns vorgestellten Kreditkarten entschieden haben, müssen Sie nur noch den entsprechenden Kreditkartenantrag stellen. Dies können Sie am besten über die Links auf Finanzreport vornehmen. In der Regel dauert es nur wenige Minuten, bis der Online-Antrag ausgefüllt ist, denn Sie müssen lediglich folgende Daten eingeben:

  • Name
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse und Telefonnummer
  • Bankverbindung

Zusätzlich werden in aller Regel noch Angaben zum Einkommen gefordert und normalerweise wird ebenso eine Schufa-Auskunft eingeholt. Das gilt zumindest für sämtliche Amex Kreditkarten, bei denen Ihnen eine Kreditlinie zur Verfügung gestellt wird.

Nach dem Absenden des Antrages müssen Sie sich noch legitimieren. Eine Kreditkartengesellschaft wie American Express ist gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre Identität zu prüfen. Bei American Express haben Sie sogar drei Varianten zur Auswahl, wie Sie sich legitimieren können, nämlich:

  • PostIdent-Verfahren
  • VideoIdent-Verfahren
  • Personalausweis mit eID

Nachdem die Legitimation erfolgt ist, erhalten Sie Ihre neue Kreditkarte normalerweise in vier bis zehn Werktagen.

American Express Kreditkarte aktivieren

Nachdem Ihnen die neue Amex Karte auf postalischem Weg zugesendet wurde, haben Sie lediglich noch die Aufgabe, diese zu aktivieren. Das können Sie entweder über das Internet oder bequem mittels der App durchführen. Für die Aktivierung brauchen Sie zum einen die Kartennummer und zum anderen eine Kartenprüfnummer, die Sie auf der entsprechenden Vorderseite der Kreditkarte finden.

Avatar-Foto

Oliver Schoch

Oliver Schoch ist Bankkaufmann und Finanz-Journalist. Im Rahmen seiner Spezialisierung schreibt er mittlerweile seit 14 Jahren Artikel zu unterschiedlichen Finanz-Themen wie Börse, Versicherungen, Finanzierungen oder Geldanlage. Dabei gibt Oliver Schoch Lesenden gerne Ratschläge für den Finanz-Alltag und zeigt, wie interessant und alltäglich das Thema Finanzen in der Praxis ist.

Unser Newsletter

Erhalten Sie regelmässig die interessantesten Artikel rund um alle Themen zu Finanzen:

    American Express Kreditkarten im Vergleich - Vorteile & Kosten im Amex-Ratgeber

    Jetzt zum Vergleich

    Aktuelle Artikel zu Kreditkarten

    FAQ – Häufige Fragen zum Thema American Express

  • Gibt es eine American Express Kreditkarte, die kostenlos ist?

    Tatsächlich finden Sie auch eine kostenfreie American Express Kreditkarte, nämlich die Blue-Card. Diese ist prinzipiell kostenfrei. Darüber hinaus kann auch bei der Green-Card die Jahresgebühr wegfallen, wenn Sie nämlich pro Jahr einen Umsatz von mindestens 9.000 Euro mit der Kreditkarte generieren.

  • Unter welchen Voraussetzungen erhalte ich die Amex Kreditkarte?

    Je nach der beantragten Amexco Kreditkarte können die Voraussetzungen zum Erhalt etwas unterschiedlich sein. In erster Linie ist Ihre Bonität entscheidend, welche die Kreditkartengesellschaften vor allem anhand Ihres Einkommens und Ihrer Schufa-Auskunft festmachen wird. Wenn Sie eine American Express Platinum-Card beantragen möchten, dann müssen Sie meistens noch weitergehende Angaben zur finanziellen Situation machen.

  • Welche Karten bietet American Express an?

    Neben einigen Co-Branding Cards sind es vor allem vier Varianten von Kreditkarten, die American Express im Angebot hat. Das sind zum einen die Blue-Card als Basis-Kreditkarte, die bekannte und weltweit am häufigsten genutzte Green-Card, die Gold-Card als Kreditkarte mit vielen Zusatzleistungen und die Platinum-Card, bei der sich ebenfalls um eine Premium-Kreditkarte handelt.

  • Welchen Kreditrahmen erhalte ich bei American Express?

    Diese Frage lässt sich stets nur individuell beantworten. Die Höhe des Kreditrahmens ist vor allem von Ihrer Bonität abhängig. Darüber hinaus können Sie auch individuelle Verfügungsrahmen mit American Express vereinbaren.

  • Wo kann ich mit der American Express Karte zahlen?

    Nach wie vor gibt es keine genaueren Angaben seitens American Express, wie viele Akzeptanzstellen rum den Globus existieren. Fest steht allerdings, dass es mindestens 1,5 Millionen Geldautomaten weltweit sind, an denen Sie Bargeld mit Ihrer American Express Karte verfügen können. Hinzu kommen allein in Deutschland mehrere Hunderttausend Akzeptanzstellen. Weltweit gehen Experten von mehreren Millionen Stellen aus, an denen Sie mittlerweile mit der American Express Kreditkarte zahlen können.

  • Das könnte Sie auch interessieren

    Kreditkarten-Rechner für Februar 2023

    Als bargeldloses Zahlungsmittel können Sie mit einer Kreditkarte im In- und Ausland Ihre Einkäufe bezahlen. Anbieter im Vergleich.

    Mehr erfahren

    Online Kredit-Vergleich für Februar 2023

    Die Kreditrate für das Haus, der Dispokredit oder die Kreditkarte. Der Begriff “Kredit” ist allgegenwärtig. Doch was hat es mit einem Kredit genau auf sich und welche verschiedenen Möglichkeiten haben Sie, um einen günstigen Kredit zu erhalten? In diesem Artikel geben wir Ihnen die wichtigsten Informationen über Kredite und zeigen Ihnen, worauf Sie achten und wie Sie am besten vorgehen sollten.

    Mehr erfahren